Bild vergrößern

Routencharakter Kilimanjaro Umbwe-Route

Die Umbwe-Route ist landschaftlich sehr reizvoll, äußerst wenig begangen (von nur 2 % der Bergtouristen am Kilimanjaro) und mit Abstand das Schwierigste, was der Kilimanjaro zu bieten hat. Die ersten beiden Tage sind extrem anstrengend und ausschließlich gut trainierten Bergsportlern empfohlen, die über Erfahrungen auf anspruchsvollen Bergrouten und eine hervorragende Trittsicherheit verfügen.



Die wesentlichen Unterschiede zu anderen Kilimanjaro-Routen:

  • Übernachtungen im Zelt
  • am wenigsten begangene Route
  • landschaftlich sehr ursprünglich, besonders die Regenwaldzone
  • anstrengendste Route am Kilimanjaro
  • zwei verschiedene Wege für Auf- und Abstieg
  • rutschige, sowie felsige Passagen; dadurch Trittsicherheit erforderlich



Bild vergrößern

Anforderungen Kilimanjaro Umbwe-Route

An den ersten beiden Tagen müssen jeweils über 1.000 Höhenmeter bewältigt werden. Der teils kaum erkennbare Pfad führt durch steiles, oft matschiges Gelände sowie über urzeitlich anmutende, mitunter meterhohe Baumwurzeln und rutschige Felsen. Der zweite Tag bis zum Barranco Camp (3.950 m) bringt noch steilere Regenwaldpfade und eine etwa 15 m hohe Felspassage mit sich, die fast senkrecht und ohne Ausrüstung geklettert werden muss. Nach dem Eintritt in die Heide- und Moorlandzone wird der Weg besser und es bieten sich belohnende, einzigartige Blicke auf den südlichen Kibo.
Später verlangen die steilen Passagen am Lava Tower sowie die Great Barranco Wall dem Körper neben Trittsicherheit einige Leistungsfähigkeit ab. Bergsteigerische Fähigkeiten sind jedoch nicht erforderlich. Gehen Sie unbedingt ab dem 1. Tag langsam und belächeln Sie nicht das freundliche „Pole Pole“ (langsam, langsam) Ihres Führers – er kennt den Berg!



Etappen/Gehzeiten der Kilimanjaro Umbwe-Route



Tag 1 Umbwe Gate (1.650 m)- Cave Camp (2.850 m)
1.200 hm; 8 km
4-6 h
Tag 2 Cave Camp (2.850 m)- Barranco Camp (3.950 m)
1.100 hm; 6 km
4-6 h
Tag 3 Barranco Camp (3.950 m)- Barafu Camp (4.600 m)
650 hm; 8 km
7-8 h
Tag 4 Barafu Camp (4.600 m)- Uhuru Peak (5.895 m) – Mweka
1.295 hm/ 3.045 Abstieg; 19 km
12-14 h
Tag 5 Mweka Camp (2.850 m)- Mweka Gate (1.800 m)
1.050 m Abstieg; 10 km
3-4 h
Total 4300 m Aufstieg/ 4100 m Abstieg; 51 km 38 h

Hinweis: Weniger erfahrenen Gipfelgehern ist die Tour weniger zu raten. Anstatt dessen werden die Machame-, Marangu-, Lemosho- oder Rongai-Route empfohlen. Die Chance den Gipfel zu erreichen, steigt definitiv mit einem zusätzlichen Akklimatisierungstag im Barranco Camp (3. Tag) oder im Karanga Camp am 4. Tag.


Ausrüstung Kilimanjaro Umbwe-Route

Für die Besteigung benötigen Sie einen Schlafsack mit einem Komfortbereich von minus 15 °C. Eine selbstaufblasende Isomatte sollte nach Möglichkeit ebenso im Gepäck sein.
Zur persönlichen Ausstattung sollten Teleskop-/ Trekkingstöcke gehören, die Ihre Kniegelenke bei Auf- und Abstieg schonen. Eine Stirnlampe ist unablässig für die Gipfelnacht.
Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Gepäck wasserdicht verpackt ist. Verschiedene Hersteller bieten beispielsweise wasserdichte Packsäcke an. Auch Ihr Tagesrucksack sollte über eine Regenschutzhülle verfügen.

Fackellilie erfurchtvoller Blick zum Ziel Barafu Camp Rebmann Gletscher

Gepäcktransport Kilimanjaro

Ein Träger übernimmt bis zu max. 12 kg Ihres Gepäcks – Schlafsack, Wechselkleidung, und alles, was Sie während des Tagesabschnitts nicht benötigen. Die Träger gehen getrennt von Ihnen, Sie haben daher unterwegs keinen Zugriff auf das Hauptgepäck.

Alles, was wichtig ist oder werden könnte, wie Regenbekleidung, Trinkwasserflaschen, Fotoausrüstung, einen warmen Pullover, das Picknickpaket für die Mittagspause etc., tragen Sie selbst im Tagesrucksack, der deswegen mind. 35 l fassen sollte.

Der Tagesrucksack wiegt also ca. 7-10 kg.




– Anzeige –











Anzeige:







Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!



Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Tansania online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!