Land & Leute in Tansania

Ol Doinyo Lengai, Abstieg

Tansania, das Land von Kilimanjaro, Nationalparks und Sansibar ist ein Land der Vielfalt.

Tansania (United Republic of Tanzania), mit einer Fläche von 945.087 km² und etwa 41 Millionen Einwohnern, entstand aus dem Zusammenschluss der ehemals deutschen Kolonie Tanganyika mit Sansibar.

Zwischen Victoriasee und Ostafrikanischem Grabenbruch breiten sich Savannen und Lavawüsten aus, erheben sich Felsgipfel und Vulkanlandschaften, eröffnen sich Regenwälder und tropische Strände.

Hunderte Ethnien setzen sich zu einem bunten Vielvölkerstaat zusammen – nicht zuletzt einer der Gründe für die ungewöhnliche Stabilität des Landes. Doch auch Jahrhunderte der Fremdherrschaft und des Seehandels haben Ihre Spuren hinterlassen.

Was man über Tansania wissen sollte

Lernen Sie Land und Leute auf großer Tansania Reise kennen.

In Tansania leben über 120 Ethnien, die größeren davon sind die Sukuma, Gogo, Swahili und Chagga. Die Amtssprache ist Kiswahili und als Verkehrssprache gilt Englisch.

Muslime, Christen, Anhänger verschiedener Naturreligionen sowie hinduistische Minderheiten leben hier friedlich zusammen.

Über 90 % der Bevölkerung Sansibars gehören dem Islam an. Daneben sind noch Minderheiten von Christen und Hindus vertreten.

Alles was Sie über Land & Leute in Tansania wissen sollten, haben unsere Reise-Experten kompakt und kurz zusammengefasst: