Der Arusha Nationalpark, nahe der Stadt Arusha im Norden Tansanias, ist ein verstecktes Kleinod unter den Nationalparks des Landes. Mit seinen zahlreichen Facetten bietet er unzähligen Tieren und Vögeln einen paradiesischen Lebensraum.

Bild vergrößern

Wer den Park besucht, wird bereits nach wenigen Meter von neugierigen Diademmeerkatzen, farbenfrohen Turakos sowie akrobatischen, schwarzweißen Colobus-Affen begrüßt. Diese leben in den schattigen Bäumen des Bergwaldes, der sich langsam zu den üppigen Sümpfen des Ngurdoto-Kraters erhebt. Umgeben von steilen und felsigen Wänden begegnet man hier zahlreichen Büffeln und Warzenschweinen, die diese ganzjährig fruchtbare Gegend bewohnen.



Bild vergrößern

Weiter nördlich schmiegen sich die stillen, farblich unterschiedlichen Momellaseen in die sanfte, grasbewachsene Hügellandschaft. Je nach Jahreszeit färben tausende von Flamingos das flache Wasser dieser Seen in prächtiges Pink. Die Momellaseen ernähren eine Vielfalt von einheimischen und wandernden Wasservögeln. In den feuchten Uferzonen zeigen struppige Wasserböcke ihre großen Hörner und zwischen weidenden Zebraherden gleiten Giraffen über die grasbewachsenen Hügel. Die großäugigen Dikdiks springen hier wie überdimensionierte, dürrbeinige Hasen durch das niedrige Gebüsch.

Zwar trifft man im Arusha-Nationalpark nur selten auf Elefanten und nie auf Löwen, dafür kann man unter Umständen Leoparden und Tüpfelhyänen beobachten, die am frühen Morgen und am späten Nachmittag auf Beutejagd gehen. Im Morgengrauen ist am östlichen Horizont meist der majestätische, schneebedeckte Gipfel (Kibo) des 50 km entfernten Kilimanjaro sichtbar.



Bild vergrößern

Es ist jedoch nicht der Kilimanjaro, der den Parkhorizont beherrscht, sondern sein „kleiner Bruder“, der Mount Meru. Mit seinen 4.566 m ist er der zweithöchste Berg Tansanias und zudem der fünfthöchste Berg des afrikanischen Kontinents. Der lohnende Aufstieg zum Gipfel führt durch Wälder voller Blütenpflanzen, kleebedeckten Grund und Heidelandschaften.

In den 60er Jahren schrieb der Arusha Nationalpark sogar Hollywood-Geschichte – als Spielstätte des Kassenschlagers „Hatari”, mit John Wayne und Hardy Krüger in den Hauptrollen. Der einstige Drehort, das ehemalige Anwesen der Einwandererfamilie Trappe (die heutige “Momella Wildlife Lodge”), kann bei einem Besuch des Parks besichtigt werden. Wohnen können Sie z. B. im ehemaligen Privathaus des Schauspielers Hardy Krüger, welches heute als Hatari Lodge Gäste im stilvollen Retrolook begrüßt.



Colobus Affen Flamingos Giraffenhals Flugkünstler kühles Bad Zebra Giraffenparade Wasserfall



Parkgebühren

45,00 US$/ Tag (Erwachsene ab 16 Jahre, Änderungen vorbehalten)
25,00 US$/ pro Person Rangergebühr



Anreise

Der Park liegt ca. 60 km nordwestlich vom Kilimanjaro Airport (ca. 60 Minuten Fahrt). Die Seen, die Wälder und der Ngurdoto-Krater können alle zusammen während eines Halbtagesausfluges besucht werden. Auch ein längerer Aufenthalt ist möglich.



Aktivitäten

Es sind Waldwanderungen, Fußsafaris, Pirschfahrten und Kanufahrten auf den Momellaseen möglich. Der mitten im Park liegende Mount Meru ist in 4 Tagen zu besteigen. Nicht zuletzt ermöglicht diese Bergtour eine optimale Vorbereitung auf den Kilimanjaro.



Beste Reisezeit

Zu empfehlen sind die Monate Juni bis Februar für Touren auf den Mt. Meru (im Oktober/ November kann es auch regnen). Die beste Aussicht auf den Kilimanjaro genießt man von Dezember bis Februar.




– Anzeige –



Weitere Nationalparks und Tierschutzgebiete:

Tarangire | Lake Manyara | Ngorongoro-Krater | Serengeti | Mikumi | Ruaha | Katavi | Selous | Udzungwaberge | Mahale | Gombe | Rubondo | Saadani | Kitulo









Anzeige:



Hier können Sie den aktuellen
Tansania-Katalog
kostenlos bestellen oder
online anschauen.







Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!



Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Tansania online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!