Blick über den Ngorongoro Krater

Eine runde Sache für Afrika

Ganz Afrika ist im Fußballfieber und längst ist die WM-Begeisterung von Südafrika auch nach Tansania geschwappt. Doch der fröhliche Klang der Vuvuzelas lenkt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auch auf die schlechte gesundheitliche Lage vieler Afrikaner: In manchen Regionen des Landes werden 49% aller Krankenhausbetten von Malariapatienten gebraucht.
Rund um den Ngorongoro-Krater und die Serengeti wurde in den letzten Wochen eine Aktion zur Eindämmung der Malaria durchgeführt. Hunderte Moskitonetze wurden an Waisenhäuser, Krankenhäuser und Familien verteilt. Auch Fußbälle, Trikots und Tröten hatten die Organisatoren im Gepäck. Und es war zeit für en Novum in der Geschichte des Ngorongoro-Kraters: das erste Mal wurde ein Fußball rund um den berühmten Kraterrand gekickt.