Startseite / Trekking Reisen in Tansania
Abstieg vom Mount Meru

Trekking Reisen in Tansania

Zu Fuß lässt sich die einzigartige Natur Tansanias in kleinen Gruppen am besten erkunden.

In Tansania bieten sich hervorragende Möglichkeiten für Wander- und Trekkingtouren. Geführt von erfahrenen Reiseleitern geht es auf den verschiedenen Trekking-Pfaden zu einigen der schönsten Highlights im Hochgebirge Tansanias.

Jede der Trekking-Touren in Tansania stellt eigene konditionelle Anforderungen an die Reisenden – mal mehr mal weniger. Meist ist man mehrere Tage am Stück unterwegs und muss die Erholungsphasen zwischen den Etappen nutzen, um wieder Kraft für die Nächste zu sammeln.

Trekking-Ziele für Tansania Trekking-Reisen

Grundsätzlich gibt es viele Optionen Tansania über die verschiedensten Trekking-Pfade zu erwandern.

Kilimanjaro

Erklimmen Sie den Kilimanjaro, das Dach Afrikas, über eine der beliebtesten Trekking-Routen, der Machame Route:

– Anzeige –

Tansania

Kilimanjaro – das Dach Afrikas via Machame-Route
9 Tage Ein Muss für jeden Bergfreund – Trekking auf den vierthöchsten Gipfel der Seven Summits

  • Wählen Sie aus den vier schönsten Routen Ihren Weg auf den höchsten Punkt des Kontinents
  • Auf fast 6000 m ohne Seil und Steigeisen
  • Termine zur besten Zeit für Trekking

Mount Meru

Für Reisende, denen der Kilimanjaro noch eine Nummer zu groß ist, bieten sie Trekking-Touren auf den „kleinen Bruder“ des Kilimanjaro an. Der Mount Meru ist mit seinen 4.566 m der zweithöchste Berg Tansanias.

– Anzeige –

Tansania

Mount Meru (4566 m)
6 Tage Trekkingtour

  • Eine der schönsten Bergtouren in Ostafrika
  • Perfekte Akklimatisation für den Kilimanjaro

Usambara Berge

Genießen Sie nach einer ausgiebigen Naturreise durch die malerischen Usambara-Berge die feinen Sandstrände Sansibars – außergewöhnlich und untouristisch.

– Anzeige –

Tansania

Über Land & per Flug nach Sansibar
4 Tage Natur erleben

  • Die malerischen Usambara-Berge: auf kolonialen Spuren im früheren Siedlungsgebiet der Europäer
  • Tansania von einer anderen Seite kennenlernen
  • Das Besondere: ein spektakulärer Flug über das Meer nach Sansibar

Kraterhochland

Der Ngorongoro Krater ist UNESCO Weltnaturerbestätte und bietet als „Garten Eden“ Lebensraum für Tausende von Wildtieren. Eine ausgiebige Trekkingtour führt Sie in das Kraterhochland der Ngorongoro Conservation Area, zum Kratersee des Empakaai und schließlich zum „Heiligen Berg der Massai“, dem Ol Doinyo Lengai.

– Anzeige –

Tansania

Kraterhochlandtrekking mit Ol Doinyo Lengai
7 Tage Trekkingtour

  • Besteigung des „Heiligen Bergs der Massai“
  • Wandern im Massailand und Safari
  • Safari im Lake Manyara NP und Ngorongoro-Krater

Ol Doinyo Lengai

Besteigen Sie den heiligen Berg der Massai, den Ol Doinyo Lengai.

– Anzeige –

Tansania

Besteigung Ol Doinyo Lengai (2960 m)
3 Tage Trekkingtour

  • Besteigung des „Heiligen Bergs der Massai“
  • Ausflug an den Lake Natron

 

Unterkünfte – Vom Zelt über die Berghütte bis zur Lodge

Die Unterkünfte auf Trekkingreise in Tansania können stark variieren. Je nach örtlichen Gegebenheiten reichen die Unterkünfte zwischen den einzelnen Etappen von Zelten über Berghütten bis hin zu einfachen Lodges.

Trekking mit Safari und Strand kombinieren

Kombinieren Sie Trekking, Safari und Strand in einer unvergesslichen Tansania Rundreise in kleinen Gruppen.

– Anzeige –

Tansania

Mount Meru, Kilimanjaro, Safari, Sansibar
24 Tage Die Vielfalt des Landes in einer Reise: Trekking auf die höchsten Berge, Tiere auf Safari und Erholung am Strand

  • Akklimatisierung am Mount Meru (4566 m)
  • Trekking auf Afrikas höchsten Gipfel, den Kilimanjaro
  • Große Migration & Raubkatzen in der Serengeti
Bearbeiten