Home » Themen & News » Interview mit Gastgeber Horst Bachmann

Interview mit Gastgeber Horst Bachmann

Hallo Horst, du betreibst mit deiner Frau Debbie mehrere Unterkünfte in den Nord-Nationalparks. Nun habt ihr seit letzter Saison ein Camp im Mkomazi Nationalpark.
Was macht diesen Park für Touristen attraktiv?

Wir fanden den Mkomazi Park schon immer wundervoll. Sowohl landschaftlich und von seiner außergewöhlichen Tierwelt bietet er eine herrliche Erweiterung des so genannten “Northern Circuits”, mit den bekannteren Parks Serengeti und Ngorongoro Krater. Wir sind das erste Camp in der Mittelklasse, welches hier im Park seine Pforten geöffnet hat.

© Marie Scholz

Welche Tiere leben im Mkomazi Nationalpark?

Im Mkomazi Nationalpark kann man tatsächlich die “Big Five” beobachten, also Löwe, Elefant, Leopard, Büffel und Nashorn. Die stark vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner können hier innerhalb des Parks, in einem eigens angelegten Schutzgebiet, aus nächster Nähe beobachtet werden.  Der Park hat aber auch viele besondere Tiere, die man in den anderen nördlichen Parks nicht, oder nicht so gut sehen kann. Die Oryx Antilope ist ein Beispiel, aber auch die elegante, langhalsige Gerenuk Antilope ist hier beheimatet. Große Herden von Elands sind ebenfallsim Mkomazi zu finden. Darüber hinaus wurden bereits über 400 Vogelartengesichtet. Vom Raubadler über zigtausende Webervögel, Geierperlhühner undGauklern bis hin zum farbenfrohen Kronenkranich, dieser Park ist ein Paradiesfür Vogelkundler.

Wie ist euer Camp im Park gelegen?

Unser kleines Tented Camp liegt zwischen dem Zange Gate und dem Ndindira Dam in einem kleinen Seitental mit herrlichem Blick auf die Pare-Berge. Sowohl zur nächsten Wasserresource, wo man viele Säugetiere beobachten kann als auch zum Nashorn Sanctuary ist es nicht weit. Viele kleine Safariloops bieten umfangreiche Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Anmutig und stolz – Leoparden gehören zu den schönsten Großkatzen

Welche Annehmlichkeiten erwarten Gäste im Mkomazi View Camp?

Unser Camp bietet alle notwendigen Annehmlichkeiten eines “Hotelzimmers” aber auch keinen unnötigen Extraluxus. So wird z.B. einmal täglich das warme Duschwasser zur sichtgeschützten Open Air Dusche gebracht. ImBad gibt es immer fließendes Wasser aus eleganten “safari-style” Behältern. Natürlich hat jedes Zelt ein normales Bad mit Waschbecken und Spültoilette. Es gibt Familienzelte mit vier Betten, Drei-bettzelte sowohl Zelte mit Doppelbetten, je nach Bedarf. Die Stromversorgung funktioniert ausschließlich mit Solarzellen, so daß wir vollkommen autark und klimaneutral sind. 

Wo beginnt der Preis für Safari-Tages-Tour und was ist alles enthalten?

Da man von Moshi ca. 2h und von Arusha ca. 3h unterwegs ist um in den Park zu gelangen, empfehlen wir mindestens 1 Nacht, besser jedoch 2 Nächte im Park zu bleiben. Vor allem nach einer Kilimanjarobesteigung bietet sich dieser Park besonders an, aber auch für alle die auf dem Weg zur Küste oder in die Usambara Berge sind, liegt dieser Park fast genau auf dem Weg. Eine Zubuchertour, beginnend/endend in Arusha/Moshi  mit 3 Tagen / 2 Nächten im Park kostet 2023 ab ca. 950 Euro.

Kann man eure Unterkünfte und Safaris auch direkt online buchen?

Unsere Unterkünfte kann man bei vielen deutschsprachigen Reiseveranstaltern buchen oder auch preisgleich direkt online unter: www.african-view.com

Fragen zu Tansania Reisen beantworten unsere Tansania-Experten

Uwe Jeremiasch

Uwe Jeremiasch

Ihr Reisespezialist

+49 351 31207-249 u.jeremiasch@diamir.de

War dieser Artikel hilfreich

Danke für dein Feedback.

Noch mehr in Tansania entdecken

- Anzeige -

Tansania Reisende interessierten sich auch für

Karte

Tansania Reisekarte