Home » Nationalparks » Wie läuft eine Safari ab? – FAQ

Wie läuft eine Safari ab? – FAQ

Um Sie bestmöglich auf Ihre Reise nach Tansania vorzubereiten, haben wir die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt

Benötige ich ein Visum?

Visa sind für fast alle Nationalitäten erforderlich, die  Tansania besuchen und kosten in der Regel zwischen 50 und 100 US-Dollar. Es gibt elektronische Visasysteme, die wir empfehlen, vor der Reise zu beantragen. Bitte informieren sie sich vor der Reise sorgfältig über die Visabestimmungen, da sich diese häufig ändern.

Warum kosten Safaris so viel?

Einer der Hauptfaktoren ist die fehlende Infrastruktur in abgelegenen Gebieten. Der Bau einer Safari-Lodge ist mit großen Herausforderungen verbunden. Es müssen Straßen gebaut werden, Materialien müssen hertransportiert werden, Bohrlöcher müssen gegraben werden, um Wasser zu finden, dann muss das Wasser aufbereitet werden. Außerdem müssen Sonnenkollektoren und Batteriebänke für die Stromversorgung installiert werden – die Liste geht weiter. Selbst wenn die Lodge einmal gebaut ist, ist es unterafrikanischen Bedingungen eine ständige Herausforderung, das Anwesen in einem guten Zustand zu halten. Um die Kosten für eine Safari zu senken, sollten Sie außerhalb der Hochsaison reisen – wenn die Preise viel niedriger sind und das Erlebnis genauso gut sein kann – wenn Sie früh buchen können sie von Sonderangeboten und niedrigen Preisen profitieren.

Können Kinder auf Safari gehen?

Ohne Frage! Abgesehen davon, dass Sie viel Zeit mit Ihren Liebsten verbringen, bietet eine Familiensafari unschätzbare Erfahrungen, unvergessliche Tierbeobachtungen und die Möglichkeit, mehr über die Natur zu lernen. Sie haben die Möglichkeit, Buschfertigkeiten zu erlernen und Tierspuren zu identifizieren, an geführten Buschwanderungen teilzunehmen, eine nahe gelegene Gemeinde oder Schule zu besuchen, um etwas über die Bräuche Ostafrikas zu erfahren und vieles mehr! Die Kinder werden mit einem größeren Verständnis und einer größeren Wertschätzung für die verschiedenen Kulturen und die Tierwelt nach Hause gehen, die im Klassenzimmer einfach nicht vermittelt werden können.

Mit der Familie auf große Safarireise in Tansania!

Was sind die Hauptmerkmale eines Naturschutzgebiets?

  • Sie werden privat verwaltet und haben daher eine strengere Kontrolle über die Besucherzahlen. Nur diejenigen, die im Schutzgebiet wohnen, können innerhalb des Gebiets auf Pirschfahrt gehen.
  • Es ist nicht möglich, ein Reservat zu besuchen, wenn Sie in einem Camp im Hauptreservat übernachten.
  • Bei einer Sichtung sind maximal fünf Fahrzeuge erlaubt.
  • Ein breiteres Angebot an Gästeaktivitäten, die im Hauptreservat nicht möglich sind, wie z. B. Wandersafaris und Nachtfahrten.
  • Besuche in der Gemeinde und bei den Partnern von Positive Impact sind leicht zu arrangieren.
Safari im Tarangire-Nationalpark, Tansania © Klaus Heidemann

Wird es Wi-Fi geben?

Die meisten der Camps haben Wi-Fi. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es nicht mit der gleichen Geschwindigkeit funktioniert und dass es nur in einem bestimmten Bereich des Camps zugänglich ist, anders als man es vielleicht von zu Hause gewohnt ist. Dennoch reicht es aus, um E-Mails zu checken und mit den Lieben zu Hause in Kontakt zu bleiben.

Wie sehen die Mahlzeiten auf einer Safari aus?

Es gibt die Möglichkeit, sowohl ein warmes als auch ein kaltes Frühstück einzunehmen. Das Mittagessen ist in der Regel ein Buffet, während das Abendessen ein 3-Gänge-Menü ist. Camp-Köche sind in der Lage, nach vorheriger Anmeldung auf alle diätetischen Anforderungen einzugehen.

Auf den Spuren der großen Tierwanderung in Tansania:

Was ist eine Eimerdusche?

Eine Eimerdusche ist ein Eimer mit einem Wasserhahn am Boden (oder eher ein wasserdichter Leinensack), der mit warmem Wasser gefüllt und dann in die Luft gehängt wird. So kann man auch in abgelegenen Gegenden duschen, in denen es keine Sanitäranlagen und kein fließendes Wasser gibt. Diese umweltfreundlichen Duschen mögen zwar einfach klingen, aber die Eimerduschen sind bei Reisenden sehr beliebt. Sie sind ein echtes Erlebnis in der Wildnis und erinnern an eine vergangene Zeit. Mit 20 Litern Wasser in jedem Eimer“ gibt es genug Wasser für eine schöne lange Dusche.

Wie sehen die Toiletten in den Camps aus und wie geht man auf den Pirschfahrten zur Toilette?

In den meisten Camps gibt es Toiletten im Hauptbereich und jedes Zimmer hat ein eigenes Bad. Wenn Sie jedoch auf Pirschfahrt sind, gibt es im Busch keine sanitären Einrichtungen, so dass wir immer empfehlen, vor der Fahrt auf die Toilette zu gehen. Natürlich muss jeder irgendwann einmal „auf die Toilette“, und die Reiseleiter werden Ihnen erklären, wie das funktioniert. Sie halten das Fahrzeug an einer geeigneten Stelle an, so dass Sie hinter einen Baum oder Felsen gehen können, um Ihre Privatsphäre zu wahren.

Erleben Sie die Tierwelt Tansanias auf großer Safari Reise:

Fragen zu Tansania Reisen beantworten unsere Tansania-Experten

Heiko Schierz

Heiko Schierz

Ihr Reisespezialist

+49 351 31207-244 h.schierz@diamir.de

War dieser Artikel hilfreich

Danke für dein Feedback.

Noch mehr in Tansania entdecken

- Anzeige -

Tansania Reisende interessierten sich auch für

Karte

Tansania Reisekarte